Tischtennis

Wendlinger blasen zur Aufholjagd

22.02.2018 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: 9:4 gegen verschnupfte Frickenhäuser – TSVW II klettert aus der Abstiegszone – TTF haben Platz zwei im Visier

Mit einem souveränen 9:4-Erfolg gegen den ersatzgeschwächten TSV Frickenhausen haben die Landesklassen-Tischtennisspieler des TSV Wendlingen II erstmals in dieser Spielzeit die direkten Abstiegsränge verlassen. Im Kampf um den Aufstieg bleiben die TTF Neckartenzlingen II nach wie vor in einer vielversprechenden Position.

„Die Krankheitswelle hat zugeschlagen. Wir mussten kurzfristig auf unsere Leistungsträger Christian Leopold, Markus Henzler und Michael Zeller verzichten, sodass wir gleich mit drei Ersatzspielern antreten mussten“, stöhnte Frickenhausens Mannschaftsführer Oliver Andersch nach dem wichtigen Spiel gegen den TSV Wendlingen III, der im Gegensatz zu den Gästen in Bestbesetzung auflief. Frickenhausen schlug sich wacker, aber am Ende blieben die Lauterstädter mit 9:4 vorne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Tischtennis

Siebter Sieg in Serie: TTF Neckartenzlingen weiter auf Wolke sieben

Tischtennis-Landesklasse: Tabellenführer Neckartenzlingen bringt dem sich tapfer wehrenden Gastgeber TTC Aichtal im Spitzenspiel die erste Niederlage bei und baut seine makellose Bilanz auf 14:0 Punkte aus. Verfolger VfL Kirchheim IV beendet das Zwischenhoch des TSV Wendlingen.

Das Duell der beiden noch ungeschlagenen…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten