Tischtennis

Wendlingen weiterhin punktlos

12.10.2017 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Verbandsliga: TSV rutscht nach der vierten Pleite auf den letzten Tabellenplatz ab

Die Tischtennisspieler des TSV Wendlingen warten weiterhin auf die ersten Punkte in der Verbandsliga. Bei den hoch favorisierten TTF Altshausen setzte es mit dem 3:9 bereits die vierte Niederlage im vierten Spiel.

Der missratene Saisonauftakt des TSV Wendlingen fand beim Gastspiel in Altshausen seine Fortsetzung. Die Tischtennisfreunde vom Bodensee zählen zu den Aufstiegsfavoriten, mussten bislang noch keine Niederlage einstecken und waren schlichtweg eine Nummer zu groß für den TSV. „Der Gastgeber war ein übermächtiger Gegner“, fasste Wendlingens Mannschaftsführer Benjamin Hirsch zusammen.

Stefan Frasch und Markus Schlichter konnten sich im Eingangsdoppel gegen Blanar/Narr noch mit einem 3:0-Sieg behaupten. Wenig Hoffnungen machten die anderen Doppelpartien, die deutlich an die Hausherren gingen. Frasch hielt im ersten Einzel stark dagegen und sicherte sich gegen Frantisek Blanar einen Punkt. Am Nachbartisch blieb Schlichter dem Topmann Petr Ocko mit 1:3 unterlegen. Die restliche Truppe konnten den hart aufspielenden Gegnern wenig entgegensetzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Tischtennis