Tischtennis

Wendlingen überrascht den neuen Tabellenführer

12.02.2015 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Regionalliga Südwest: Lauterstädter trotzen TTC Grenzau II einen Punkt ab

Zu einem überraschenden Punktge-winn kam der TSV Wendlingen im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Grenzau ll, der durch das 8:8-Unentschieden aufgrund von zwei Spielen Vorsprung kurzfristig an die Tabellenspitze rutscht.

Die Wendlinger Marco Prce (links) und Heiko Zapf machten es spannend. Foto: Just
Die Wendlinger Marco Prce (links) und Heiko Zapf machten es spannend. Foto: Just

Beide Teams mussten kurzfristig jeweils einen grippebedingten Ausfall hinnehmen. Beim TSVW musste Benjamin Gerold durch Wolfgang Eggebrecht (fünfte Herrenmannschaft) ersetzt werden und bei den Grenzauern der Spielertrainer Tomas Pavelka. In den spannenden Eröffnungsdoppeln ging das Lautersextett mit 2:1 in Führung. Behringer/Frasch und Zapf/Prce konnten Mino/Palatinus beziehungsweise Katus/Foltanowicz in Fünf-Satz-Matches knapp bezwingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Tischtennis