Tischtennis

Wendlingen lässt wichtige Punkte liegen

20.10.2016 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (1): Der TSVW kann seine zahlreichen Ausfälle nicht kompensieren und geht mit beiden Teams leer aus – Spannendes Derby in Aichtal

Die Liste der Ausfälle war lang – zu lang. Ohne ihre Zugpferde musste sich am vergangenen Wochenende sowohl das Verbandsligateam des TSV Wendlingen als auch die Landesliga-Reservemannschaft geschlagen geben. Erstere recht knapp mit 6:9 gegen den TTC Mühringen, während der TSVW II beim deutlichen 2:9 gegen TSV Oberbrüden ohne echte Chance war.

Wendlingens Stefan Jeschke ist bedient: Trotz zeitweiliger Führung verließ der TSVW gegen Mühringen als Verlierer die Platte. Foto: Just
Wendlingens Stefan Jeschke ist bedient: Trotz zeitweiliger Führung verließ der TSVW gegen Mühringen als Verlierer die Platte. Foto: Just

In der Bezirksliga waren der TTC Aichtal und die TTF Neckartenzlingen spielfrei, bevor sich beide am kommenden Samstag im direkten Duell gegenüberstehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Tischtennis

Frickenhausen müht sich zum Auftaktsieg

Tischtennis-Landesklasse: 9:7 in Roßwälden – Neckartenzlingen siegt trotz Verletzungssorgen – Aichtal holt 4:8-Rückstand auf

Die Mannschaft von TT Frickenhausen tat sich zum Auftakt der Saison in der Landesklasse gegen den TGV Roßwälden schwerer als gedacht, während die TTF Neckartenzlingen trotz…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten