Anzeige

Tischtennis

Weltklasse vor fast leeren Rängen

13.11.2019 05:30, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Lokalmatador Thomas Brüchle überzeugt beim ersten Spieltag der Rollstuhl-Bundesliga in Frickenhausen

In Frickenhausen wurde am Samstag Tischtennis auf Weltklasseniveau geboten. Beim ersten Spieltag der Rollstuhl-Bundesliga zeigten die gehandicapten Ballartisten teilweise spektakuläre Leistungen. Die Resonanz war gering. Nur wenige Zuschauer pilgerten in die Sporthalle auf dem Berg. Sie sahen mit Thomas Brüchle einen Lokalmatadoren, der eine überzeugende Vorstellung bot.

Auch Thomas Brüchle (vorne rechts) und sein Doppelpartner Colin Judge waren gegen Borussia Düsseldorf chancenlos. Foto: Ralf Just
Auch Thomas Brüchle (vorne rechts) und sein Doppelpartner Colin Judge waren gegen Borussia Düsseldorf chancenlos. Foto: Ralf Just

Der Weltranglistenvierte, der öfter in Frickenhausen trainiert und für den SV Salamander Kornwestheim startet, gewann fast alle seine Spiele souverän. Ebenso wie sein Partner, der Ire Colin Judge. Die beiden fegten BSG Duisburg, RSC Frankfurt und RSV Bayreuth mit jeweils 5:0 von der Platte. Gegen Borussia Düsseldorf hatten sie allerdings mit 0:5 das Nachsehen, sodass sie nach dem Auftakt in der Eliteklasse Platz zwei hinter dem haushohen Meisterschaftsfavoriten belegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Tischtennis