Tischtennis

Veith fordert „Kampf um jeden Punkt“

06.10.2016 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der TTC Frickenhausen erwartet den TTC Jülich, der nach sieben Jahren endlich aufsteigen will

„Wir wollen an die Leistungen gegen Königshofen anknüpfen und gegen Jülich ein gutes Spiel zeigen“, lautet die Vorgabe von Chef-Coach Derd Soos für das erste Heimspiel des TTC Frickenhausen in der Zweiten Tischtennis-Bundesliga. Nach zwei Auswärtspartien empfängt sein Team am Sonntag um 15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Berg den Tabellenvierten TTC Jülich.

Frickenhausens Trainer Derd Soos hofft, dass sein Team im ersten Heimspiel an die gute Leistung gegen Bad Königshofen anknüpfen kann. Foto: Just
Frickenhausens Trainer Derd Soos hofft, dass sein Team im ersten Heimspiel an die gute Leistung gegen Bad Königshofen anknüpfen kann. Foto: Just

Zwar liegt der TTC Frickenhausen nach zwei Begegnungen in der noch jungen Saison mit 0:4 Zählern lediglich auf dem neunten Platz, doch zumindest beim Auftakt in Bad Königshofen zeigte das Täles-Team ein starkes Spiel. Nach einer 1:0-Führung durch das Doppel Tobias Rasmussen/Alfredas Udra und einem zwischenzeitlichen 4:3-Vorsprung konnte sich der große Meisterschaftsfavorit erst in der Endphase durch drei Siege in Folge mit 6:4 durchsetzen. TTC-Neuzugang Jesper Hedlund leistete dabei im entscheidenden Match gegen Richard Viborny erbitterten Widerstand und gab sich erst im fünften Satz geschlagen. „Diesen Kampfgeist und diese Einstellung will ich auch am Sonntag von meinen Jungs sehen“, fordert Derd Soos.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Tischtennis

Siebter Sieg in Serie: TTF Neckartenzlingen weiter auf Wolke sieben

Tischtennis-Landesklasse: Tabellenführer Neckartenzlingen bringt dem sich tapfer wehrenden Gastgeber TTC Aichtal im Spitzenspiel die erste Niederlage bei und baut seine makellose Bilanz auf 14:0 Punkte aus. Verfolger VfL Kirchheim IV beendet das Zwischenhoch des TSV Wendlingen.

Das Duell der beiden noch ungeschlagenen…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten