Tischtennis

TVU für die „Neckargänse“ wieder zu stark

05.10.2017 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht: Unterboihingen gewinnt mit 9:4 – Der SV Hardt zieht zweimal den Kürzeren – Köngen startet erfolgreich

Bezirksligist TV Unterboihingen präsentierte sich wieder einmal bärenstark gegen die TTF Neckartenzlingen II. Die Truppe um Gabor Roth, gefühlt der historische Dauersieger, gewann mit 9:4 und holte damit seine ersten Punkte.

Armin Becker und der SKV Unterensingen waren beim 2:9 in Nabern noch chancenlos, tags darauf hatte der SKV beim 9:2 gegen Altbach aber wieder allen Grund zur Freude. Becker machte den Sack endgültig zu.  Archivfoto: Just
Armin Becker und der SKV Unterensingen waren beim 2:9 in Nabern noch chancenlos, tags darauf hatte der SKV beim 9:2 gegen Altbach aber wieder allen Grund zur Freude. Becker machte den Sack endgültig zu. Archivfoto: Just

Der SV Hardt handelte sich in der Bezirksklasse glich zwei Niederlagen ein. Im Kampf um die vorderen Plätze verlor der SVH gegen den neuen Spitzenreiter TTC Aichtal II (2:9) und die SGEH (6:9). Der TSV Köngen startete erfolgreich in die Kreisliga-A-Saison. Mit einem 9:6-Erfolg gegen den VfB Oberesslingen/Zell III erkämpften die Köngener die ersten Zähler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Tischtennis