Anzeige

Tischtennis

TTC will nicht aufsteigen

03.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga

Unter den zehn Mannschaften der Zweiten Tischtennis-Bundesliga hat sich mit dem TTC indeland Jülich nur ein Team fristgerecht um eine Teilnahme am Spielbetrieb in der Ersten Bundesliga beworben, wie die TTBL mitteilt.

Jülich steht aktuell auf Platz acht – drei Punkte hinter dem Tabellenvierten TTC Frickenhausen, der bis zum 1. März davon absah einen Lizenzantrag zu stellen. „Wir haben uns das finanziell nicht zugetraut“, begründete gestern TTC-Manager Jürgen Veith den Verzicht des Vereins, sich die Möglichkeit eines Erstligaaufstiegs offen zu halten. als

Tischtennis

„Underdog“ Aichtal schafft es nicht

Tischtennis-Relegation: Der TTC bleibt ebenso in der Landesklasse wie der TSV Wendlingen II – SGEH bejubelt den Aufstieg

Der „Underdog“ TTC Aichtal und der Favorit TSV Wendlingen II wurden ihren Rollen in den jeweiligen Relegationsspielen gerecht. Beide bleiben in der Landesklasse. Die SGEH steigt…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten