Tischtennis

TTC vergibt 5:3-Führung

05.12.2016 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga: Frickenhausen muss weiter auf den ersten Saisonsieg wartet

Das war wieder nichts. Trotz einer 5:3Führung reichte es für den TTC Frickenhausen beim TTC OE Bad Homburg lediglich zu einem 5:5-Remis. Einziger Lichtblick dabei: Der TTC gab die rote Laterne an den TTC Grenzau II weiter, genau an das Team, bei dem die Frickenhäuser am Samstag zu Gast sind.

Mit Ogata, Rasmussen, Udra und Hedlund machten sich TTC-Präsident Sebastian Koch und Trainer Derd Soos auf den Weg nach Bad Homburg. Hier sollte endlich der erste Sieg eingefahren werden. Auch die Gastgeber traten in Bestbesetzung an, lediglich die Nummer drei, Laurens Tromer wurde im Doppel durch Dominik Scheja ersetzt. Zunächst gab es in den Doppeln eine Punkteteilung. Ogata/Hedlund unterlagen Shetty/Scheja nach großem Kampf im Entscheidungssatz. Keine Mühe hatten dagegen Rasmussen/Udra bei ihrem Viersatzsieg gegen Pucar/Ecseki.

Hoffnung auf den ersten Sieg keimte dann auf, als im vorderen Paarkreuz sowohl Tobias Rasmussen als auch Ryotaro Ogata ihre Gegenüber jeweils sicher im Griff hatten und durch klare 3:1-Siege für eine 3:1-Pausenführung sorgten. Im Anschluss kam Jesper Hedlund zu seinem ersten Saisonsieg. Er ließ Laurens Tromer beim 3:1 keine Chance. Nicht so gut lief es am Nebentisch bei Alfredas Udra. Gegen Sanil Shetty fand er in keiner Phase des Matches zu seinem Spiel und unterlag 0:3. Somit stand es vor den Spitzenspielen 4:2 für die Gäste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Tischtennis

Siebter Sieg in Serie: TTF Neckartenzlingen weiter auf Wolke sieben

Tischtennis-Landesklasse: Tabellenführer Neckartenzlingen bringt dem sich tapfer wehrenden Gastgeber TTC Aichtal im Spitzenspiel die erste Niederlage bei und baut seine makellose Bilanz auf 14:0 Punkte aus. Verfolger VfL Kirchheim IV beendet das Zwischenhoch des TSV Wendlingen.

Das Duell der beiden noch ungeschlagenen…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten