Anzeige

Tischtennis

TTC-Rumpftruppe rettet ein Remis

08.11.2018 00:00, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga, Damen

Obwohl stark ersatzgeschwächt, hat es für die Damen des TTC Frickenhausen in der Tischtennis-Oberliga gegen den VfL Sindelfingen II immerhin zu einem Punkt gereicht.

Ohne drei Stammspielerinnen hat der TTC Frickenhausen ein 7:7 erkämpft. Gegen den bislang sieglosen VfL Sindelfingen II reichte es noch zu einem Punkt. Aus der TTC-Stammmannschaft blieb gegen die Regionalliga-Reserve nur noch Lea Lachenmayer übrig. Diese freute sich auch über die Leistung der ganzen Mannschaft: „Wir sind mit dem Unentschieden zufrieden. Damit hätten wir vor dem Spiel nicht gerechnet.“

Im Doppel überzeugten Jana Scholer und Guwairiya Hasanovic, die gegen Elisabeth Kronich und Sarah Zeitter punkteten. Das zweite Doppel verloren Lachenmayer und Stephanie Hamacher knapp in fünf Sätzen.

Im Einzel war es dann Neuzugang Scholer, die vorneweg ging und alle ihre drei Einzel gewann. Sie gab das Lob aber direkt an ihre Teamkameradin weiter. „Guwi Hasanovic hat in allen drei Spielen stark aufgespielt, konnte sich dieses Mal aber leider nicht dafür belohnen“, erklärte Scholer. Hasanovic verlor alle ihre Einzel knapp. Besser machte es Hamacher, die zumindest gegen Kronich punktete. Die beiden restlichen Zähler zum Unentschieden steuerte die Jüngste des Quartetts, Lea Lachenmayer, bei. Sie siegte gegen Olivia Pfadenhauer und Kronich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Tischtennis

Wendlingen im Derby klar besser

Tischtennis-Landesklasse: Auf den 9:3-Erfolg über Frickenhausen folgt eine 6:9-Pleite in Hochdorf – TTF bringen Primus ins Schwitzen

Die TTF Neckartenzlingen hatten gegen den Topfavoriten aus Neuhausen mit 4:9 das Nachsehen. Als erstes Team brachten sie die Tabellenführer aber zumindest teilweise ins…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten