Tischtennis

TTC reist als Außenseiter nach Bremen

02.10.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Frickenhausen möchte beim Play-off-Kandidaten Werder Bremen für eine Überraschung sorgen

Nach zwei schmerzhaften Niederlagen in der Liga und im Pokal, ist für Tischtennis-Bundesligisten TTC matec Frickenhausen Abhacken angesagt. Am Sonntag um 15 Uhr wartet gleich die harte Nuss. Dann tritt der TTC im hohen Norden beim ambitionierten SV Werder Bremen an.

Am vergangenen Spieltag lief es beim TTC ganz und gar nicht nach Wunsch. Zunächst unterlagen die Frickenhäuser im Pokal-Achtelfinale dem Zweitligisten TTC Jülich und zwei Tage später musste man sich vor heimischem Publikum dem Mitkonkurrenten um den Abstieg, dem TTC Hagen, mit 1:3 geschlagen geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Tischtennis

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten