Tischtennis

TTC rechnet sich nicht viel aus

12.01.2017 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Frickenhausen muss im Heimspiel gegen Passau auf seine japanischen Leistungsträger verzichten

„Stotterstart“ ins neue Jahr: Eigentlich sollte das Heimspiel am kommenden Sonntag, um 15 Uhr, in der Sporthalle auf dem Berg bereits die zweite Begegnung im Jahr 2017 für Tischtennis-Zweitligist TTC Frickenhausen sein. Doch weil am vergangenen Wochenende das Auswärtsspiel in Jülich aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse nicht durchgeführt werden konnte, geben die Frickenhausener jetzt zu Hause gegen den Tabellenfünften TTC Fortuna Passau ihre Jahres-Premiere.

Jede Menge Gesprächsbedarf: TTC-Präsident Sebastian Koch (links) und Jesper Hedlund wollen sich am Sonntag mit ihrem Team teuer verkaufen. Foto: Holzwarth
Jede Menge Gesprächsbedarf: TTC-Präsident Sebastian Koch (links) und Jesper Hedlund wollen sich am Sonntag mit ihrem Team teuer verkaufen. Foto: Holzwarth

Ob die ausgefallene Partie in Jülich tatsächlich – wie auf der Homepage des DTTB verkündet – mit 6:0 für den TTC indeland Jülich gewertet wird, bleibt abzuwarten. Frickenhausens Manager Jürgen Veith weist das weit von sich. „Da gibt es ein Wiederholungsspiel, das ist doch klar“, bringt er „höhere Gewalt“ ins Spiel. „Als die Mannschaft am frühen Sonntagmorgen nach Jülich aufbrach, drehte sich das Auto sofort. Deshalb habe ich anschließend das Match wegen Blitzeis abgesagt. Wir konnten das Risiko nicht eingehen und wollten das Leben der Spieler nicht gefährden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Tischtennis

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten