Tischtennis

TTC muss noch auf seinen Gegner warten

27.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Pokalauslosung

Die Tischtennis-Bundesliga-Klubs TTC Hagen und FC Saarbrücken TT sowie die TTF Liebherr Ochsenhausen und Aufsteiger TTC Schwalbe Bergneustadt treffen im Achtelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals 2014/15 aufeinander. Der TTC matec Frickenhausen bekommt es mit einem Qualifikanten zu tun. Das ergab die Auslosung in Fulda.

Auch die drei anderen Vereine der TTBL gastieren im Achtelfinale jeweils bei einem der vier Gruppensieger der Vorrunde. Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und Vorjahresfinalist TTC Fulda-Maberzell sind dagegen schon für das Pokalfinale in Fulda qualifiziert.

Die Vorrunde des Pokalwettbewerbs wird nach der Einführung der eingleisigen Zweiten Bundesliga zur Saison 2014/15 nach leicht verändertem Modus ausgespielt. Startberechtigt für die Vorrunde sind die zehn Zweitliga-Vereine sowie sechs Mannschaften aus der Dritten Bundesliga. Sie ermitteln am 30. und 31. August in vier Gruppen den jeweiligen Sieger, der sich damit für das Achtelfinale qualifiziert. Dieses wird zwischen dem 9. und 17. September ausgetragen. Dort steigen dann auch die acht TTBL-Vereine in den Wettbewerb ein, die noch nicht für das Pokalfinale qualifiziert sind. pm

Die Achtelfinal-Spiele im Überblick

Sieger Vorrunde Gruppe 3 – SV Werder Bremen

Sieger Vorrunde Gruppe 1 – TTC Grenzau

Sieger Vorrunde Gruppe 2 – Post SV Mühlhausen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Tischtennis