Tischtennis

TTC in Düsseldorf ohne Druck

16.03.2013 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: In der Liga klappte bei Frickenhausens Meistern zuletzt zu wenig

In der Rückrunde will es beim Tischtennis-Bundesligisten TTC matec Frickenhausen nicht richtig klappen: Dem 3:2-Sieg gegen Saarbrücken stehen drei Niederlagen gegenüber. Mit diesem Druck im Rücken reist der TTC nun zum Rekordmeister Borussia Düsseldorf, der am vergangenen Spieltag die Tabellenführung abgeben musste.

Aber vielleicht können die Schützlinge von TTC-Trainer Jian Xin Qiu ja ausgerechnet in der Höhle des Löwen überraschen. Immerhin siegte Steffen Mengel vor zwei Wochen gegen den deutschen Rekordmeister Timo Boll, was schon alleine Motivation genug sein dürfte. Auch Koki Niwa, der im Januar japanischer Meister wurde, wartet in der Rückrunde noch auf seinen ersten Sieg im Frickenhausener Trikot. Und Yang Wang müsste nach seiner deutlichen 0:3-Niederlage vom vergangenen Wochenende ebenfalls hoch motiviert in diese Partie gehen. In jedem Fall können die TTCler befreit aufspielen – beim aktuellen Tabellenzweiten haben sie als sportlicher Außenseiter im Prinzip nichts zu verlieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Tischtennis