Tischtennis

TTC II erteilt die Höchststrafe

13.09.2012 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga Süd: 9:0 gegen Fürstenfeldbruck

In absoluter Hochform präsentierte sich der TTC matec Frickenhausen II am Samstag. Masaki Yoshida, Zolt Sel, Liang Qiu, Dang Qiu, Jian Xin Qiu sowie Alfredas Udra und Jaka Golavsek zeigten sich gut erholt von der Pokal-Niederlage gegen Fulda und schickten den Aufsteiger SC Fürstenfeldbruck mit einer 9:0-Klatsche auf die Heimreise.

Während die Gastgeber in Bestbesetzung antraten, mussten die Gäste auf ihre etatmäßige Nummer fünf und sechs verzichten.

Den Grundstein zum Sieg legte der TTC II bereits in den Doppeln. Sel/Liang Qiu und Jian Xin Qiu/Udra gewannen gegen Knight/Pache beziehungsweise Crepulja/Ralf Schreiner jeweils mit 3:1. Etwas mehr Mühe hatten die Youngster Yoshida/Dang Qiu mit ihren Gegenüber Zubcic/Florian Schreiner. Nach einer deutlichen 2:0-Führung glichen die Gäste mit jeweils 11:9 aus, im fünften Satz hatten die beiden TTC-Talente aber mit 11:9 die Nase vorn und es stand 3:0 für den Tälesclub.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Tischtennis