Tischtennis

TTC gibt Führung aus der Hand

19.03.2018 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga: Frickenhausen zieht gegen Bad Homburg mit 4:6 den Kürzeren

Mit einer 4:6-Niederlage des TTC Shakehands Frickenhausen gegen den Tabellendritten TTC OE Bad Homburg endete das vorletzte Heimspiel in der Zweiten Tischtennis-Bundesliga für das Team um TTC-Spitzenspieler Diogo Chen. Und das, obwohl die Gastgeber bereits mit 2:0 und 3:1 geführt hatten.

Diogo Chen lieferte beim umkämpften 3:2-Sieg über Homburgs Nandor Ecseki nochmals ein großartiges Match für den TTC ab. Foto: Holzwarth
Diogo Chen lieferte beim umkämpften 3:2-Sieg über Homburgs Nandor Ecseki nochmals ein großartiges Match für den TTC ab. Foto: Holzwarth

„Knackpunkt heute war, dass unser hinteres Paarkreuz leer ausging“, erklärte Frickenhausens Manager Jürgen „Max“ Veith nach der Partie. In der Sporthalle auf dem Berg im Erich-Scherer-Zentrum sah es anfangs sehr gut für die Frickenhausener aus, denn beide Doppel und das erste Einzel gingen an die Hausherren. Danach freilich punkteten die Gäste viermal in Folge und führten plötzlich mit 4:3 – ehe Hibiki Tazoe der 4:4-Ausgleich gelang. Zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz besiegelten aber die Niederlage, auch weil Bad Homburg nach der 2:6-Niederlage am Vortag in Bad Hamm erstmals in der Rückrunde wieder auf den Inder Sanil Shetty zurückgreifen konnte und insgesamt einen bissigeren Eindruck hinterließ.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Tischtennis

Saisonabbruch im Tischtennis: Alle Planungen sind Makulatur

Tischtennis: Die Zeit reicht nicht mehr für eine Fortsetzung der Saison – Auch TTBW bricht die Spielzeit mit sofortiger Wirkung ab

Alles auf null. Nun also auch im Tischtennis. Wenige Tage nach den Handballern hat die nächste Populär-Sportart im Land die Konsequenzen aus den anhaltenden…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten