Tischtennis

TTC bejubelt den ersten Sieg

19.10.2015 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Beim Tabellenletzten TSV Bad Königshofen gelingt ein 6:4-Erfolg

Der TTC Frickenhausen hat den ersten Saisonsieg eingefahren und sein Punktekonto ausgeglichen. Im Auswärtsspiel beim Schlusslicht TSV Bad Königshofen gelang ein 6:4-Erfolg. Trainer Derd Soos hatte mit Filip Zeljko, Tadakatsu Ikeda, Alfredas Udra und Marton Szita wieder alle vier Spieler an Bord.

Bei Bad Königshofen spielte Nachwuchshoffnung Kilian Ort nur im Doppel. Im Einzel rückte Christoph Schüller für ihn auf. Mit dem Ex-Frickenhäuser Mizuki Oikawa wartete jedoch an Position eins ein ganz starker Spieler auf das junge Team aus dem Neuffener Tal.

Der Grundstein für den Sieg wurde bereits in den Doppeln gelegt. Hatten Zeljko/Ikeda wenig Mühe mit ihren Gegnern Oikawa/Vyborny, so mussten Udra/Szita gegen Klassek/Ort über die volle Distanz von fünf Durchgängen gehen, ehe ihr Sieg feststand. Mit dieserFührung gingen die Jungs dann in die Einzel.

Ikeda hatte seinem Landsmann und Trainingskollegen Oikawa nicht viel entgegenzusetzen und verlor mit 1:3. Ebenfalls auf verlorenem Posten stand am Nebentisch Filip Zeljko gegen Richard Vyborny. Nach knapp gewonnenem erstem Satz (11:9) fand der 44-jährige Tscheche in Diensten des TSV Bad-Königshofen immer besser ins Spiel und sorgte mit seinem 3:1-Sieg für den 2:2-Ausgleich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Tischtennis