Tischtennis

TT Frickenhausen weiter in Erfolgsspur

10.03.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Oberliga-Damen bezwingen auch TTV Burgstetten mit 7:3.

7:3 ist das neue Standardergebnis, mit dem die Damen von TT Frickenhausen in den vergangenen Wochen ihre Spiele in der Oberliga gewinnen. Der Heimerfolg gegen den TTV Burgstetten war bereits der vierte in Folge für die Tabellenzweiten mit diesem Ausgang. „Es lief wieder gut“, sagt TT-Mannschaftsführerin Stephani Sterr. „Unser vorderes Paarkreuz war überragend“. Christiane Wisniewski und Jana Scholer blieben in ihren Einzeln und im gemeinsamen Doppel ungeschlagen und sammelten zusammen fünf Punkte ein. Sterr und Anika Brüchle hatten in ihrem Doppel auch keine Probleme. In den Einzeln sah das anders aus. Während Brüchle ihr Einzel im ersten Durchgang noch gewann, verloren beide ihren zweiten Einzelauftritt. Die Partie war da beim Stand von 7:1 für TT aber schon entschieden.

Als Nächstes geht es nun zum TV St. Georgen. „Mal schauen, wie das läuft. In der Vorrunde haben wir das Spiel klar verloren“, sagt Sterr. mo

TT Frickenhausen – TTV Burgstetten 7:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Tischtennis

Zwei Medaillen trotz Verletzung

Tischtennis: Lea Lachenmayer holt bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend 18 Silber im Einzel und Bronze im Mixed. Die Abwehrspielerin lässt sich auch nicht von einer schmerzhaften Verletzung stoppen.

Großer Jubel bei Lea Lachenmayer: Das Tischtennis-Eigengewächs des TTC Frickenhausen präsentierte sich bei den…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten