Tischtennis

TSVO hat es selbst in der Hand

18.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht, Damen

Der TTV Dettingen spielt auch in der nächsten Saison in der Tischtennis-Bezirksliga. Nach dem 8:1-Sieg bei der TTG Süßen ist der Klassenerhalt perfekt.

So weit ist der TSV Oberboihingen (10:24 Punkte) noch nicht. Doch der Verbandsligist hat es mit einem Heimsieg gegen den TTV Gärtringen (9:25) nun selbst in der Hand, sich nach einer durchwachsenen Saison noch selbst zu belohnen. Der TTC Lützenhardt 1976 (11:25) unterlag gegen den VfL Sindelfingen II mit 3:8 und hat keine weitere Möglichkeit mehr zu punkten. Einfach wird es für den TSV Oberboihingen nicht. Denn nachdem der TTV Gärtringen (9:25) zu einem 7:7 bei der TSG Steinheim kam, hat das Schlusslicht sogar selbst noch die Möglichkeit, mit einem hohen Sieg die Abstiegsränge zu verlassen.

Mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren hat der TTV Dettingen die jüngste Mannschaft in der Bezirksliga. Durch den 8:1-Sieg bei Absteiger TTG Süßen IV hat sich das Quartett mit den drei Blankenhorns Lena (20), Kira (18) und Sophie (15) den Klassenerhalt endgültig gesichert. Mit den beiden Landesliga-Absteigern TSV Weilheim und SV Nabern sowie Aufsteiger VfL Kirchheim sind in der kommenden Saison gleich vier Teck-Teams in der Bezirksliga vertreten. ee

Tischtennis

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten