Tischtennis

Starterzahl verdoppelt

04.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Netzball-Cup in Nabern

Der SV Nabern richtet am Samstag, 7. September, bereits zum vierten Mal den Netzball-Cup in der Gießnauhalle aus. Beginn ist um 10 Uhr. Die Zuschauer erwartet aber nicht nur Finesse am grünen Tisch, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm.

Die Teilnehmerzahl aus dem vergangenen Jahr wurde mehr als verdoppelt, berichten die Verantwortlichen. „Ich bin wieder dabei, weil Spaß, Unterhaltung und gute Vorbereitung super miteinander verbunden werden“, sagt beispielsweise Simon Gessner aus der Oberliga-Mannschaft des VfL Kirchheim. Bei einem Durchschnitt von 1940 TTR-Punkten (Tischtennis-Ranglisten-Punkte) und acht Meldungen jenseits der 2000 (Stand 30. August) wird in der Herren-A-Konkurrenz wieder hochklassiges Tischtennis geboten. Los geht die Konkurrenz um 14 Uhr, gegen 18 Uhr beginnt die heiße K.-o.-Phase.

In der Damen-Konkurrenz, ebenfalls ab 14 Uhr, sind die Karten klarer verteilt. Als absolute Titelfavoritin geht Alexandra Schankula in die Box. Der Titel wird nur über die Ex-Bundesligaspielerin gehen. Los geht der Turniertag morgens um 10 Uhr mit den weiteren Herrenkonkurrenzen. pm

Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten