Tischtennis

Sieg im Herzschlagfinale

11.05.2017 00:00, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Relegation

Der TSV Frickenhausen hat in der Tischtennis-Relegationsrunde mit nur einem Satz Vorsprung sensationell die Oberhand behalten und darf nächste Saison in der Landesklasse aufschlagen. Einfacher hatten es da die TTF Neckartenzlingen II. Zwei deutliche Siege bedeuteten den ungefährdeten Klassenverbleib.

Nach einem Tag voller Spannung, drei gespielten Partien, 40 Matches und insgesamt 156 ausgetragenen Sätzen entschied in der Relegation um die Landesklasse gerade einmal ein Satz über Auf-und Abstieg. Lachende Sieger waren am Ende die Akteure des TSV Frickenhausen. In den auf neutralem Boden in Lichtenwald ausgetragenen Partien hatte der TSV ganz knapp die Nase vorn und schickte die Konkurrenten des TTC Notzingen-Wellingen eine Klasse tiefer.

TSV-Mannschaftsführer Oliver Andersch konnte es selbst kaum fassen. „Die Relegation war an Dramatik nicht zu überbieten“, berichtete er. Sowohl Frickenhausen als auch Notzingen-Wellingen besiegte in den ersten Partien des Tages den Staufenvertreter TGV Roßwälden mit 9:3. So kam es am Abend in der alles entscheidenden Partie zum direkten Duell. Nach einem 8:8-Unentschieden hatte Frickenhausen mit 31:30 Sätzen das bessere und glücklichere Ende für sich.

Überragend agierten dabei die beiden Youngster Adrian Becker und Michael Röhner. „Sie blieben in allen Begegnungen ungeschlagen“, gab es zur starken Leistung noch ein Sonderlob vom Teamkapitän obendrauf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Tischtennis

Kein Titel zum Abschied

Tischtennis: Dang Qiu hofft nach dem Halbfinal-Aus mit Grünwettersbach gegen Düsseldorf auf eine Nominierung für die EM und Olympia

Nur allzu gerne hätte sich Dang Qiu nach fünf Jahren beim ASV Grünwettersbach mit einem Sieg von seinem bisherigen Klub verabschiedet. Doch aus diesem Vorhaben des…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten