Anzeige

Tischtennis

Sensation mit Dang Qiu

20.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, DTTB-Pokal, Viertelfinale

Der ASV Grünwettersbach hat völlig überraschend Titelverteidiger Borussia Düsseldorf aus dem DTTB-Pokal geworfen und steht damit als letzter Final-Teilnehmer fest. Am 3:2-Sieg maßgeblich beteiligt war auch der ehemalige Spieler des TTC Frickenhausen, Dang Qiu. Beim Final-Four-Turnier am 5. Januar in Ulm treffen Qiu & Co. auf Werder Bremen. Im zweiten Halbfinale stehen sich der TTC Grenzau und die TTF Ochsenhausen gegenüber.

Um exakt 22.16 Uhr stand das Tischtenniszentrum im Karlsruher Stadtteil Grünwettersbach am Freitagabend Kopf. Unter dem ausgelassenen Jubel der heimischen Zuschauer dürfte sich jedoch angesichts dessen, was da gerade passiert war, auch eine große Portion ungläubiges Staunen gemischt haben. Denn nach einer Spielzeit von mehr als drei Stunden hatte nicht der Titelverteidiger, Rekord-Pokalsieger und haushohe Favorit Borussia Düsseldorf das letzte Ticket für das Pokal-Finale gelöst, sondern der ASV Grünwettersbach, der nach einer unglaublichen Energieleistung zum ersten Mal im Final Four steht. ASV-Routinier Bojan Tokic, der einst mit dem TTC Frickenhausen Deutscher Meister und Pokalsieger war und nur auf der Bank saß, wirkte fast ein wenig sprachlos: „Was soll ich sagen? Wir fahren nach Ulm!“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Tischtennis