Tischtennis

Selbstbewusst ins erste Heimspiel

12.09.2014 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: TTC Frickenhausen sieht sich im Duell mit Grenzau dennoch als Außenseiter

Duell zweier Tabellennachbarn und ein Wiedersehen mit Masaki Yoshida: Tischtennis-Bundesligist TTC matec Frickenhausen erwartet am Sonntag um 15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Berg den TTC Grenzau zu seinem ersten Heimspiel der neuen Saison.

Beide Teams verzeichnen in der Tabelle der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) jeweils einen Sieg und eine Niederlage und liegen mit 2:2 Punkten auf den Plätzen fünf und sechs. Die Frickenhausener Fans dürfen sich aber nicht nur auf Spitzentischtennis freuen, sondern auch auf die Rückkehr von Masaka Yoshida, der im zweiten Jahr im Westerwald spielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Tischtennis

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten