Anzeige

Tischtennis

Reuderner Tischtennisteams feiern einen Doppel-Aufstieg

31.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Doppelte Freude ist die schönste Freude, sagt der Volksmund. Die Tischtennis-Cracks des SV Reudern sind in der zu Ende gehenden Saison 2015/2016 in diesen Genuss gekommen. Gleich beide Mannschaften konnten den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse feiern. Die erste Mannschaft der Reuderner sicherte sich bereits drei Spiele vor dem Saisonende den Aufstieg in die Kreisklasse B und verpasste am Ende die Meisterschaft nur knapp. Die zweite Mannschaft schaffte gleich in ihrer ersten Spielzeit den Sprung in die Kreisklasse C. Das rechte Bild zeigt die erste Mannschaft: Hintere Reihe von links Matthias Reichert, Dennis Richter, Randy Zippel, Trainer Philipp Wurster; vordere Reihe von links Simon Besemer, Udo Pillmayer, Jürgen Rokenbauch. Es fehlt Viktor Wild. Das linke Bild zeigt von links: Dominick Schaele, Matthias Reichert, Thomas Böttcher, Marco Pfeffer, Heinz Gmeiner, Markus Eisert, Roland Schöll, Daniel Eisert, Helmut Eisenblätter. Es fehlen Achim Brückner und Michael Vidmar. pm

Tischtennis

Stefan Frasch ist der einzige Lichtblick

Tischtennis-Übersicht (1): Ersatzgeschwächter TSV Wendlingen ist gegen Verbandsliga-Spitzenreiter Kornwestheim chancenlos

Tischtennis-Verbandsligist TSV Wendlingen musste gegen Tabellenführer SV Salamander Kornwestheim II ersatzgeschwächt antreten und war bei der 2:9-Heimniederlage erwartungsgemäß…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten