Anzeige

Tischtennis

Qiu geht leer aus, Morizono siegt

15.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Universiade

Liang Qiu aus Linsenhofen, hat nicht die erhoffte Medaille von der Universiade (Weltspiele der Studenten) aus Gwangju (Südkorea) mit nach Hause gebracht. Der 20 Jahre alte Bundesligaspieler, der gerade vom TTC Frickenhausen zum TTC Grenzau gewechselt ist, scheiterte mit der deutschen Mannschaft im Teamwettbewerb bereits im Viertelfinale am Topfavoriten und späteren Goldmedaillengewinner China.

Allerdings machten Qiu und seine Kollegen Ruwen Filus und Alexander Flemming den mit Weltklassespielern besetzten Chinesen beim knappen 2:3 mehr Mühe als erwartet. Im Einzelwettbewerb gelangte der Student der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim mit Siegen gegen den US-Amerikaner Brian Chen, den Neuseeländer Zhiayng Cheng (jeweils 3:0) und den Chilenen Gustavo Gomez bis in die Runde der letzten 32, wo er dann gegen den Taiwanesen Sheng-Sheng Huang (Nummer 78 der Weltrangliste) mit 1:4-Sätzen verlor.

Der Sieg im Einzelwettbewerb ging übrigens trotzdem nach Frickenhausen: Der Japaner Masataka Morizono (Nummer 28 in der Welt), der in der vergangen Saison an Qius Seite im Täle in der ersten Liga aktiv war, bezwang im Finale seinen ein Jahr älteren Landsmann Yuya Oshima mit 4:1. Das war allerdings nur eine von drei Medaillen für den Japaner, der im Einzelwettbewerb gleich mehreren in der Weltrangliste besser platzierten Chinesen das Nachsehen ließ.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 80% des Artikels.

Es fehlen 20%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten