Tischtennis

Neuling verkauft sich ordentlich

30.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Damen der SPV Nürtingen verlieren nur knapp.

Mit einer Niederlage sind die Damen der TTF Neckartenzlingen in die Saison gestartet. Gegen den VfL Kirchheim unterlagen die Neckartenzlingerinnen, die nicht in Bestbesetzung antraten, zu Hause mit 3:8.

Bezirksklasse

Auch der VfL musste in Neckartenzlingen auf Ersatzspielerinnen zurückgreifen. „Wir waren uns im Vorfeld nicht sicher, ob wir den Ausfall von Tetiana Zimmermann und Astrid Blankenhorn würden kompensieren können“, wies VfL-Mannschaftsführerin Rike Gölz auf die personellen Schwierigkeiten hin. Auf die Punkteteilung im Doppel folgte dasselbe am vorderen Paarkreuz, wobei Tina Scharfen für die TTF gegen Jasmin Schuster einen Fünf-Satz-Sieg einfahren konnte. Svenja Schütte hingegen unterlag Elke Kärcher-Goll knapp. Am hinteren Paarkreuz taten sich die Neckartenzlingerinnen, die beide vergangenes Jahr noch in der Kreisligamannschaft zum Einsatz kamen, schwer. Stefanie Bils und Rahel Bräucker mussten ihren Gegnerinnen in allen Spielen gratulieren. Den dritten Punkt für die TTF holte Schütte im Duell gegen Schuster souverän mit 3:0.

Kreisliga

In der Kreisliga haben sich die Frauen von Neuling SPV 05 Nürtingen in ihrem ersten Spiel ordentlich aus der Affäre gezogen. Gegen den SV Nabern verloren sie zu Hause nur knapp mit 6:8. Karolin Beutelspacher und Liana Gerber sammelten die Punkte für die Nürtingerinnen ein. oe

Tischtennis

Markus Henzler lässt TT erstmals jubeln

Tischtennis-Landesklasse: In einem echten Krimi bleibt den Zuschauern phasenweise fast die Spucke weg, am Ende feiern die Frickenhäuser einen 9:7-Erfolg in Wendlingen. Neckartenzlingen klettert mit knappem Sieg in Oberesslingen auf Platz zwei. Spitzenreiter Aichtal siegt zu glatt.

Mit seinem 9:0-Erfolg gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten