Tischtennis

Neue Hoffnung für den TSV Wendlingen

19.10.2017 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (1): Die erste und die zweite Mannschaft der Lauterstädter holen die ersten Punkte der Saison

Tischtennis-Verbandsligist TSV Wendlingen verlor zwar mit 3:9 gegen den SV Salamander Kornwestheim II, beim direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib beim TV Calmbach sprang aber ein 8:8-Remis heraus.

Auch die Wendlinger Reserve erspielte sich gegen den TSV Wäschenbeuren II den ersten Zähler in dieser Saison.

Verbandsliga

Der TSV Wendlingen ließ sich lange Zeit, um in der neuen Verbandsliga-Saison das erste Remis zu erzielen. Zwar ging das erste Match des Doppelspieltages gegen den SV Salamander Kornwestheim II erwartungsgemäß mit 3:9 verloren, doch beim TV Calmbach klappte es dann mit dem ersten Punktgewinn. Bereits die Partie gegen Kornwestheim war alles andere als deutlich. Viele Begegnungen gingen in den fünften Satz, dieser allerdings oftmals an die Gastgeber aus der großen Kreisstadt.

Dominik Goll und Janos Toth erzielten zum Doppelstart noch den 1:2-Anschlusspunkt, worauf Markus Schlichter gegen Kiril Talavanov klar in drei Sätzen gewann. Der Ausgleich hielt aber nicht lange, denn alle anderen Partien im ersten Einzeldurchgang sorgten für einen großen Rückstand. Zwar rang Stefan Frasch zu Beginn der zweiten Hälfte ebenfalls Talavanov nieder, doch blieb dies der letzte Wendlinger Punkt des Tages.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Tischtennis

Saisonabbruch im Tischtennis: Alle Planungen sind Makulatur

Tischtennis: Die Zeit reicht nicht mehr für eine Fortsetzung der Saison – Auch TTBW bricht die Spielzeit mit sofortiger Wirkung ab

Alles auf null. Nun also auch im Tischtennis. Wenige Tage nach den Handballern hat die nächste Populär-Sportart im Land die Konsequenzen aus den anhaltenden…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten