Anzeige

Tischtennis

Neckartenzlingen überrascht den Favoriten

22.11.2018, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: TTF ergattern in einem wahren Krimi einen Punkt gegen Wäschenbeuren – Aichtal daheim eine Macht

Die TTF Neckartenzlingen konnten dem TSV Wäschenbeuren in der Tischtennis-Landesklasse überraschend einen Punkt abluchsen und lieferten sich mit dem Meisterschaftsfavoriten einen richtigen Krimi. An den eigenen Tischen in der Schulturnhalle in Aich läuft es für den TTC Aichtal. Gegen die TG Donzdorf IV fuhr der TTC den dritten Heimsieg der Saison ein.

Aichtals Florian Stiefel erhielt von seinem Kapitän ein Sonderlob. Foto: Urtel
Aichtals Florian Stiefel erhielt von seinem Kapitän ein Sonderlob. Foto: Urtel

Spannend bis zum Schluss ging es beim Duell zwischen den TTF Neckartenzlingen und dem Meisterschaftsfavoriten TSV Wäschenbeuren zu. In der heimischen „Roten Hölle“ erkämpften die TTF ein 8:8-Unentschieden. „Es war ein wahrer Krimi“, sagte TTF-Kapitän Andreas Kernchen. Schon in den Doppeln ging es eng zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Tischtennis

Zwei stimmen dafür, einer ist dagegen

Tischtennis: Württemberg und Südbaden sind auf den Verbandstagen für eine Fusion, Badener nicht

Die große Fusion in Tischtennis-Baden-Württemberg ist erst einmal vom Tisch.

Zwar stimmten beim ordentlichen Verbandstag des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) in Gerlingen knapp 98 Prozent der…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten