Tischtennis

Neckartenzlingen überrascht den Favoriten

22.11.2018 00:00, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Landesklasse: TTF ergattern in einem wahren Krimi einen Punkt gegen Wäschenbeuren – Aichtal daheim eine Macht

Die TTF Neckartenzlingen konnten dem TSV Wäschenbeuren in der Tischtennis-Landesklasse überraschend einen Punkt abluchsen und lieferten sich mit dem Meisterschaftsfavoriten einen richtigen Krimi. An den eigenen Tischen in der Schulturnhalle in Aich läuft es für den TTC Aichtal. Gegen die TG Donzdorf IV fuhr der TTC den dritten Heimsieg der Saison ein.

Aichtals Florian Stiefel erhielt von seinem Kapitän ein Sonderlob. Foto: Urtel
Aichtals Florian Stiefel erhielt von seinem Kapitän ein Sonderlob. Foto: Urtel

Spannend bis zum Schluss ging es beim Duell zwischen den TTF Neckartenzlingen und dem Meisterschaftsfavoriten TSV Wäschenbeuren zu. In der heimischen „Roten Hölle“ erkämpften die TTF ein 8:8-Unentschieden. „Es war ein wahrer Krimi“, sagte TTF-Kapitän Andreas Kernchen. Schon in den Doppeln ging es eng zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten