Tischtennis

Mit Biss und der richtigen Einstellung

13.10.2016 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Frickenhausen will am Samstag gegen den 1. FC Saarbrücken II die Rote Laterne abgeben

Bereits sechs Tage nach dem ersten Heimspiel in der Zweiten Tischtennis-Bundesliga steht für den TTC Frickenhausen die nächste Begegnung an: Am Samstag, 18 Uhr, empfängt das Team von Chef-Coach Derd Soos den Tabellen-Vierten 1. FC Saarbrücken TT II. Spielort ist einmal mehr die Sporthalle auf dem Berg im Erich-Scherer-Zentrum Frickenhausen.

TTC-Trainer Derd Soos (links) hofft, dass seine Jungs da weitermachen, wo sie beim Unentschieden gegen Jülich aufgehört haben.  Foto: Luithardt
TTC-Trainer Derd Soos (links) hofft, dass seine Jungs da weitermachen, wo sie beim Unentschieden gegen Jülich aufgehört haben. Foto: Luithardt

Nach dem ersten Punktgewinn beim 5:5-Unentschieden am vergangenen Sonntag zu Hause gegen Jülich ist der TTC zwar immer noch Schlusslicht in der Tabelle, doch phasenweise vermochten die Spieler von Derd Soos dabei zu überzeugen. „Man hat gesehen, dass die Jungs charakterlich schwer in Ordnung sind und als Mannschaft auftreten“, freute sich TTC-Manager Jürgen „Max“ Veith anschließend. Da kämpfte jeder für jeden, die Akteure feuerten ihre Mitspieler an und unterstützten sie lautstark. „Das Match gegen Jülich bot alles, was unseren Sport so faszinierend macht: tolle Ballwechsel, Kampf um jeden Ball und eine unwahrscheinliche Spannung und Dramatik“, befand Veith, „mein Puls war eine halbe Stunde nach dem Spiel noch auf mindestens 180.“ Ein kleiner Wermutstropfen freilich war die Belegung der Ränge: „Schade, dass diese Top-Leistung beider Teams so wenige Fans sehen konnten, aber ich hoffe, dass sich das herumspricht und wir künftig wieder mehr Zuschauer in der Halle haben werden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Tischtennis

Frickenhausen müht sich zum Auftaktsieg

Tischtennis-Landesklasse: 9:7 in Roßwälden – Neckartenzlingen siegt trotz Verletzungssorgen – Aichtal holt 4:8-Rückstand auf

Die Mannschaft von TT Frickenhausen tat sich zum Auftakt der Saison in der Landesklasse gegen den TGV Roßwälden schwerer als gedacht, während die TTF Neckartenzlingen trotz…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten