Tischtennis

Lob vom Bundestrainer

12.12.2012 00:00, Von Marco Steinbrenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: WM-Feuertaufe für Liang Qiu beim 0:3 gegen China

Bei den 10. Jugend-Weltmeisterschaften im indischen Hyderabad steht Masaki Yoshida mit der Auswahl Japans im Team-Endspiel. Der Spitzenspieler des TTC matec Frickenhausen II trifft heute um 13.30 Uhr in einer Neuauflage des Vorjahresendspiels von Manama (Bahrain) auf China.

Der 18-Jährige hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die an Position eins gesetzte Auswahl Japans am frühen Nachmittag um Gold kämpfen darf. Im Viertelfinale gegen Taiwan (3:2) war Yoshida mit zwei souveränen Einzelerfolgen und ohne Satzverlust der überragende Akteur am Tisch. Auch in der Vorschlussrunde gegen Korea (3:1) behielt die Nummer neun der U 18-Weltrangliste eine weiße Weste. Gleich im Auftakteinzel erteilte der Japaner Abwehrspieler Choi Deokhwa eine Lehrstunde und behielt mit 11:7, 11:3 und 11:3 die Oberhand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Tischtennis

Kein Titel zum Abschied

Tischtennis: Dang Qiu hofft nach dem Halbfinal-Aus mit Grünwettersbach gegen Düsseldorf auf eine Nominierung für die EM und Olympia

Nur allzu gerne hätte sich Dang Qiu nach fünf Jahren beim ASV Grünwettersbach mit einem Sieg von seinem bisherigen Klub verabschiedet. Doch aus diesem Vorhaben des…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten