Tischtennis

Kurz- und schmerzloser K.o.

16.11.2017 00:00, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga, Damen: Frickenhausen unterliegt Stühlingen deutlich im Spitzenspiel

Eine Lehrstunde, wie sie im Buche steht, bekamen die Tischtennisspielerinnen des TTC Frickenhausen in der Oberliga von den TTF Stühlingen verabreicht. Die topbesetzte Mannschaft schoss den TTC im Spitzenspiel in der eigenen Halle mit 1:8 regelrecht ab.

Einer der wenigen Frickenhäuser Lichtblicke: Lea Lachenmayer Foto: Holzwarth
Einer der wenigen Frickenhäuser Lichtblicke: Lea Lachenmayer Foto: Holzwarth

Mit den TTF Stühlingen ist der absolute Topfavorit auf die Oberligameisterschaft in der Frickenhäuser Sporthalle Auf dem Berg zu Gast. 14:0 Punkte und 56:11 Spiele – die Übermannschaft ließ bisher jeden Gegner abblitzen. Kein Wunder, spielen die Stühlinger doch mit zwei ehemaligen Schweizer Nationalspielerinnen am vorderen Paarkreuz, Monika Kuribayashi und Laura Schärrer. Komplettiert wird die Truppe von zwei fast genauso starken Nachwuchskräften. So hatte der TTC nicht den Hauch einer Chance.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Tischtennis

Frickenhausen müht sich zum Auftaktsieg

Tischtennis-Landesklasse: 9:7 in Roßwälden – Neckartenzlingen siegt trotz Verletzungssorgen – Aichtal holt 4:8-Rückstand auf

Die Mannschaft von TT Frickenhausen tat sich zum Auftakt der Saison in der Landesklasse gegen den TGV Roßwälden schwerer als gedacht, während die TTF Neckartenzlingen trotz…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten