Tischtennis

Koki Niwa verliert die Nerven

19.11.2012 00:00, Von Bettina Schreitmüller und Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Vor 1300 Zuschauern zeigt Düsseldorf dem TTC deutlich die Grenzen auf

Der TTC matec Frickenhausen konnte dem Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Düsseldorf nur begrenzt Paroli bieten. Vor 1300 Zuschauern unterlagen die Gastgeber am Ende klar mit 0:3. Dabei hätte das Spiel anders laufen können, wenn Koki Niwa im ersten Spiel eine 2:0-Führung ins Ziel gebracht hätte. Frickenhausen bleibt Zweiter.

Da konnten sich die Frickenhausener um Yang Wang noch so verrenken: Gegen Borussia Düsseldorf setzte es eine klare 0:3-Niederlage. Fotos: Holzwarth
Da konnten sich die Frickenhausener um Yang Wang noch so verrenken: Gegen Borussia Düsseldorf setzte es eine klare 0:3-Niederlage. Fotos: Holzwarth

„Sehr, sehr schade“, zeigte sich TTC-Präsident Rolf Wohlhaupter-Hermann nach der Partie ernüchtert. „Wenn Niwa sein Spiel gegen Patrick Baum gewinnt, verläuft das Match anders“, war er überzeugt. In der Tat hatte der Jugend-Olympiasieger von 2010 den Sieg im Auftaktspiel gegen den Ex-Frickenhausener Patrick Baum so gut wie auf dem Schläger. Dabei zeigte Niwa zunächst Nervenstärke, ehe ihn dann doch die Unsicherheit packte. Denn im ersten Durchgang blieb der Frickenhausener zunächst vier Mal am Netz hängen und lag mit 3:4 zurück, ehe er Baum eindrucksvoll in die Distanz zwang und mit 11:6 triumphierte. Auch im zweiten Satz geriet Niwa zunächst mit 0:2 und 2:3 in Rückstand, ehe er den Satz souverän mit 11:4 für sich entschied. „Ich habe einen ganz schlechten Start erwischt“, gab Baum zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Tischtennis

Frickenhausen müht sich zum Auftaktsieg

Tischtennis-Landesklasse: 9:7 in Roßwälden – Neckartenzlingen siegt trotz Verletzungssorgen – Aichtal holt 4:8-Rückstand auf

Die Mannschaft von TT Frickenhausen tat sich zum Auftakt der Saison in der Landesklasse gegen den TGV Roßwälden schwerer als gedacht, während die TTF Neckartenzlingen trotz…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten