Tischtennis

Kohlberg patzt, Unterensingen darf feiern

17.03.2016 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (2): Dank des besseren Spielverhältnisses sichert sich der SKV die Meisterschaft – Aichtal II hat den Titel im Visier

Ein kleiner Patzer und das wars’s mit der Meisterschaft. Die Kreisklassen-Tischtennisspieler des TTC Kohlberg mussten sich beim VfL Kirchheim V mit einem 8:8-Remis begnügen und ebneten damit dem punktgleichen SKV Unterensingen den Weg zum umjubelten Titelgewinn.

Den Titel durften Markus Steinhübl und sein Team zwar nicht feiern, gegen Nabern IV zeigten die Kohlberger aber, dass sie bereit sind für die Aufstiegsrelegation.  Foto: Just
Den Titel durften Markus Steinhübl und sein Team zwar nicht feiern, gegen Nabern IV zeigten die Kohlberger aber, dass sie bereit sind für die Aufstiegsrelegation. Foto: Just

In der Kreisliga bleibt der TTC Aichtal II in der Rückrunde weiterhin ohne Verlustpunkte und darf nach wie vor von der Meisterschaft träumen. Notzingen-Wellingen hat den Titelgewinn in der Bezirksklasse indessen bereits perfekt gemacht – mit Schützenhilfe vom TSV Frickenhausen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Tischtennis