Anzeige

Tischtennis

Keine Illusionen

29.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: DTTB-Pokal, Vorrunde

Eine Woche noch, dann beginnt für den Tischtennis-Zweitbundesligisten TTC Frickenhausen mit der Partie bei Borussia Dortmund wieder der Ernst des Lebens. Erste Fingerzeige, wie die Form der TTC-Cracks ist, erhalten die Frickenhäuser Verantwortlichen bereits morgen, dann steht nämlich die Vorrunde des DTTB-Pokals an. Die Zelluloidkünstler aus dem Neuffener Tal spielen in Gruppe 2. Gegner sind Gastgeber SV Brackwede, Zweitliga-Absteiger 1. FC Köln und der neue Klassenkamerad TTC Fortuna Passau. Los geht’s um 10 Uhr.

Heute macht sich die kleine TTC-Delegation, die von Trainer Derd Soos angeführt wird, auf ins rund 500 Kilometer entfernte Brackwede, einem 39 000 Einwohner zählenden Stadtbezirk von Bielefeld. Mit dabei sind die Spieler Filip Zeljko, Tadakatsu Ikeda, Alfredas Udra und Marton Szita, bloß Kazuhiro Yoshimura fehlt noch.

TTC-Manager Jürgen „Max“ Veith fährt nicht mit in den Westen, er verbringt mit der Familie ein Wochenende im Elsass. Sportlich gibt er sich keinen Illusionen hin, denn nur die Gewinner der vier Vorrunden-Gruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale des DTTB-Pokals. „Passau ist klarer Favorit“, sagt Veith, „wenn wir weiterkommen würden wär das eine Sensation.“ Doch das sei mit der neu formierten Truppe auch nicht das Ziel. „Für uns ist es viel wichtiger, eine gute Saison in der Zweiten Bundesliga zu spielen und problemlos drinzubleiben“, macht Veith klar.

Um 10 Uhr müssen die TTCler in der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums gleich gegen den Gruppen-Favoriten Passau ran. Um 13 Uhr geht’s gegen den Gastgeber, der in der 3. Liga spielt. Zum Abschluss um 16 Uhr heißt der Gegner 1. FC Köln. uba

Anzeige

Tischtennis

Zwei Clubs bündeln ihre Kräfte

Tischtennis: TTC Frickenhausen und TSV Frickenhausen beschließen eine Kooperation und sprechen von einer „Chance für beide“

Tischtennisspieler aus Frickenhausen mit dem Namen TTC oder TSV auf dem Trikot wird man vorerst nicht mehr an den Platten in der Region sehen. Gestern besiegelten die führenden…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten