Tischtennis

Internes Duell in Marokko

07.12.2013 00:00, Von Marco Steinbrenner, zurzeit Rabat — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Dang Qiu trifft bei der Jugend-WM auf Sambe

Wenn am heutigen, vorletzten Tag der elften Jugend-Weltmeisterschaften in Rabat (Marokko) die zweite Hauptrunde im Jungen-Einzel beginnt, kämpfen noch vier Spieler des TTC Frickenhausen II um den Einzug in das Achtelfinale.

Während das Mitwirken von Masataka Morizono sowie Kohei Sambe nicht überraschend ist, überzeugten die Brüder Liang und Dang Qiu und schafften ebenfalls den Sprung unter die letzten 32 Akteure. Dang Qiu strahlte beim Verlassen der Box von Tisch zehn über beide Backen. Der Penholderspieler sorgte mit dem 4:1-Erfolg gegen Joao Geraldo aus Portugal für eine kleine Überraschung. „Es ist alles optimal gelaufen. Ich bin total zufrieden“, freute sich der Zweitligaakteur. „Am Anfang habe ich noch ein paar leichte Bälle liegen gelassen. Danach gelang es mir, dass Geraldo überhaupt nicht zu seinem Spiel fand.“ Auch Betreuer und Jungen-Bundestrainer Klaus Schmittinger war begeistert. „Dang hat taktisch sehr clever gespielt und seine Chancen genutzt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Tischtennis

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten