Tischtennis

In diesem Jahr geht nichts mehr

24.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Der Spielbetrieb in Baden-Württemberg ist bis Ende Dezember ausgesetzt – Danach nur eine Einfachrunde

Die Entscheidung über die Fortführung der Tischtennis-Saison in Baden-Württemberg ist gefallen. In diesem Jahr geht nichts mehr, im Januar soll die Spielzeit fortgesetzt werden – dann aber nur noch mit einer Einfachrunde.

Zumindest bis zum Jahresende wird es in Baden-Württemberg bis zur Verbandsliga keine Tischtennisspiele mehr geben. Foto: Ralf Just
Zumindest bis zum Jahresende wird es in Baden-Württemberg bis zur Verbandsliga keine Tischtennisspiele mehr geben. Foto: Ralf Just

Die angespannte Gesundheitslage und die entsprechenden politischen Entscheidungen lassen keine andere Wahl: Der gesamte Mannschafts-Spielbetrieb (Punkt- und Pokalspiele) im Bereich von Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) wird bis zum Jahresende, also bis zum 31. Dezember, unterbrochen. Die Regelung umfasst alle Spiele der Verbands- und der Bezirksspielklassen. Das TTBW-Präsidium fasste auf Empfehlung des Hauptausschusses Wettkampfsport am Sonntag einstimmig diesen Beschluss. Die entsprechende Regelung für die Baden- und für die Württemberg-Liga ist derzeit noch in Abstimmung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Tischtennis