Tischtennis

Im Täle regiert die Bescheidenheit

01.09.2016 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga: Für den TTC Frickenhausen zählt nur der Klassenverbleib – Auftakt bei Mitfavorit TSV Bad Königshofen

Am Sonntag wird es wieder Ernst, dann startet der TTC Frickenhausen in seine zweite Zweitliga-Saison nach dem freiwilligen Rückzug aus der Bundesliga. Um 14 Uhr muss das Täles-Team, das ein völlig neues Gesicht hat, gleich zum letztjährigen Meister und Mitfavoriten TSV Bad Königshofen. TTC-Manager Jürgen Veith freut sich auf den Start: „Die Jungs sind heiß und haben gezeigt, dass sie mithalten können.“

Mit dieser neu formierten Mannschaft startet der TTC Frickenhausen in seine zweite Zweitliga-Saison nach dem freiwilligen Rückzug aus der DTTL: Von links Alfredas Udra, Tobias Rasmussen, Yuki Matsuyama, Ryotaro Ogata, Jesper Hedlund. Foto: Lau
Mit dieser neu formierten Mannschaft startet der TTC Frickenhausen in seine zweite Zweitliga-Saison nach dem freiwilligen Rückzug aus der DTTL: Von links Alfredas Udra, Tobias Rasmussen, Yuki Matsuyama, Ryotaro Ogata, Jesper Hedlund. Foto: Lau

Veith spricht von der „besten Zweiten Liga aller Zeiten“. Noch ausgeglichener, noch interessanter als in der letzten Spielzeit, als der TTC immerhin Vierter war. Deshalb hält der TTC-Manager den Ball auch ganz bewusst flach, Bescheidenheit regiert. „Zunächst einmal zählt der Klassenverbleib“, stellt Veith klar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Tischtennis