Anzeige

Tischtennis

Historischer Tiefstand

15.11.2018, Von Max Blon — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften: Die Titelkämpfe der Damen wurden komplett abgesagt

Mit nur 80 Spielern hat die Beteiligung an den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochen- ende einen historischen Tiefststand erreicht. Besonders dramatisch war die Situation bei den Damen, hier konnte in Oberboihingen mangels Teilnehmerinnen gar keine Konkurrenz ausgespielt werden.

Bei den Damen blieben die Schläger liegen, die Bezirksmeisterschaften wurden mangels Teilnehmerinnen abgesagt. Foto: Just

Auch das Einzel der Senioren 40 musste am Samstagmorgen abgesagt werden. Bei den Senioren 60 setzte sich Axel Ludwig (TSV Plattenhardt) knapp gegen seinen Vereinskollegen Kurt Schaaf durch. Dritter wurde Bernhard Lingner vom VfL Kirchheim. Das gemeinsame Doppel gewannen Thomas Hohenstatt und Martin Ernst (TTF Neuhausen und VfB Oberesslingen/Zell) gegen Andreas Kernchen und Frank Hohloch von den TTF Neckartenzlingen. Da ein Doppelstart bei Senioren und Herren erlaubt ist, standen sich diese Paarungen später am Tag noch einmal gegenüber.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten