Tischtennis

Heimpremiere mit einem Japaner

28.09.2017 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der TTC Frickenhausen peilt mit Hibiki Tazoe gegen Aufsteiger 1. FSV Mainz 05 den ersten Sieg an

Heimspiel-Premiere für die Tischtennisspieler des TTC Shakehands Frickenhausen in der Zweiten Bundesliga: Am Sonntag, 1. Oktober, gastiert um 15 Uhr der Tabellen-Vordermann 1. FSV Mainz 05 in der Sporthalle Auf dem Berg des Erich-Scherer-Zentrums Frickenhausen.

Auf ihn baut der TTC Frickenhausen im ersten Heimspiel gegen den FSV Mainz 05: Hibiki Tazoe. Foto: Just
Auf ihn baut der TTC Frickenhausen im ersten Heimspiel gegen den FSV Mainz 05: Hibiki Tazoe. Foto: Just

Der Aufsteiger überraschte zum Saisonauftakt mit einem 5:5-Unentschieden in eigener Halle gegen den TV Hilpoltstein – immerhin einer der Favoriten auf die Meisterschaft und aktueller Spitzenreiter. Team und Verantwortliche des Tabellenachten TTC Frickenhausen sind also gewarnt und werden den sonntäglichen Gast nicht unterschätzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Tischtennis

Markus Henzler lässt TT erstmals jubeln

Tischtennis-Landesklasse: In einem echten Krimi bleibt den Zuschauern phasenweise fast die Spucke weg, am Ende feiern die Frickenhäuser einen 9:7-Erfolg in Wendlingen. Neckartenzlingen klettert mit knappem Sieg in Oberesslingen auf Platz zwei. Spitzenreiter Aichtal siegt zu glatt.

Mit seinem 9:0-Erfolg gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten