Tischtennis

Hedlund hält die Hoffnungen am Leben

13.03.2017 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der Schwede sichert dem TTC Frickenhausen das 5:5-Unentschieden gegen den TTC OE Bad Homburg

„Heute Abend muss ich im Fernsehen keinen Krimi mehr anschauen – das hier war Krimi genug!“ Jürgen „Max“ Veith war noch Minuten nach dem letzten Ball fassungslos. Gerade hatte sein TTC Frickenhausen im vorletzten Heimspiel in der Zweiten Tischtennis-Bundesliga gegen den Fünften TTC OE Bad Homburg ein 5:5-Unentschieden gerettet, und ausgerechnet Jesper Hedlund sicherte seinem Team den wichtigen Punkt zum Unentschieden.

Yuki Matsuyama und der TTC Frickenhausen hatten gestern wieder einmal Grund zum Jubel. Gegen Bad Homburg gelang ein 5:5. Foto: Urtel
Yuki Matsuyama und der TTC Frickenhausen hatten gestern wieder einmal Grund zum Jubel. Gegen Bad Homburg gelang ein 5:5. Foto: Urtel

Der Schwede hatte bislang – auch bedingt durch eine langwierige Schulterverletzung – nur zwei Saisonsiege geschafft. Das entscheidende Einzel gegen die Nummer vier der Gäste, Dominik Scheja, stand 2:2 nach Sätzen, und der Linkshänder lag im fünften Durchgang mit 8:10 zurück. „Jetzt haben alle so toll gekämpft und jetzt stehen wir am Ende wohl doch wieder mit leeren Händen da“, unkten schon einige Zuschauer. Doch die Auszeit von TTC-Coach Derd Soos zeigte Wirkung: Hedlund machte das 9:10, glich dann aus und sicherte sich auch die beiden nächsten Zähler. „Alle haben gekämpft und gejubelt wie bei einer Meisterschaft“, freute sich Manager Veith – und sah sich bestätigt: „Die Mannschaft lebt noch!“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Tischtennis

Frickenhausen müht sich zum Auftaktsieg

Tischtennis-Landesklasse: 9:7 in Roßwälden – Neckartenzlingen siegt trotz Verletzungssorgen – Aichtal holt 4:8-Rückstand auf

Die Mannschaft von TT Frickenhausen tat sich zum Auftakt der Saison in der Landesklasse gegen den TGV Roßwälden schwerer als gedacht, während die TTF Neckartenzlingen trotz…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten