Tischtennis

Hardter Kampf bis Mitternacht bleibt unbelohnt

20.09.2012 00:00, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht: Ersatzgeschwächte Wendlinger Zweite zahlt mächtig Lehrgeld – Neckartenzlingen findet nach Frustsaison zurück in die Erfolgsspur

Die TG Nürtingen demonstrierte in der Tischtennis-Bezirksklasse mit dem 9:4-Sieg beim TSV Wendlingen IV gleich im ersten Match eindrucksvoll ihre Klasse. Fünf Minuten vor Mitternacht war der Hardter Frust perfekt. Der Kreisligist verlor sein Heimspiel gegen den TB Ruit mit 7:9.

Eine echte Verstärkung für die „Neckargänse“: Neuzugang Markus Holzer Foto: Urtel
Eine echte Verstärkung für die „Neckargänse“: Neuzugang Markus Holzer Foto: Urtel

In der Kreisklasse A3 hat nahm die SGEH durch den 9:6-Sieg beim TV Bissingen II beide Punkte mit auf die Alb. Der Aufsteiger hat damit bewiesen, dass er in der neuen Klasse durchaus mithalten kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Tischtennis