Anzeige

Tischtennis

Glücklose TTCler unterliegen deutlich

27.02.2017, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga: Frickenhausen geht gegen den heimlichen Tabellenführer aus Bad Königshofen mit 1:6 unter

Langsam wird es eng für den TTC Frickenhausen: Nach der 1:6-Heimniederlage gegen den heimlichen Spitzenreiter TSV Bad Königshofen der Zweiten Tischtennis-Bundesliga ist die Tälestruppe als Tabellen-Vorletzter nun mit 5:23 Zählern punktgleich mit Schlusslicht TTC Zugbrücke Grenzau II, weist bei 40:77 gegenüber 39:78 jedoch noch die um zwei Spiele bessere Differenz auf.

Kämpferisch stark, aber dennoch unterlegen: Der Frickenhäuser Tobias Rasmussen. Foto: Urtel
Kämpferisch stark, aber dennoch unterlegen: Der Frickenhäuser Tobias Rasmussen. Foto: Urtel

Durch diese Konstellation zeichnet sich am vorletzten Spieltag in Frickenhausen gegen die Grenzauer ein echtes Finale um den Klassenverbleib ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Tischtennis

Zwei Clubs bündeln ihre Kräfte

Tischtennis: TTC Frickenhausen und TSV Frickenhausen beschließen eine Kooperation und sprechen von einer „Chance für beide“

Tischtennisspieler aus Frickenhausen mit dem Namen TTC oder TSV auf dem Trikot wird man vorerst nicht mehr an den Platten in der Region sehen. Gestern besiegelten die führenden…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten