Tischtennis

Glanzvolles Heimdebüt von Yoshimura

30.11.2015 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der TTC Frickenhausen fertigt den TuS Fürstenfeldbruck klar mit 6:1 ab und ist jetzt Tabellenvierter

Der mit Spannung erwartete erste Auftritt von Kazuhiro Yoshimura vor heimischem Publikum wurde ein voller Erfolg: Der 19-jährige Japaner holte drei Punkte und führte den TTC Frickenhausen zu einem klaren 6:1-Sieg gegen den TuS Fürstenfeldbruck, der bis dahin punktgleich mit dem Täles-Team war. Damit verbesserte sich der TTC auf den vierten Platz in der Tabelle der Zweiten Tischtennis-Bundesliga.

Feierte ein grandioses Heimdebüt: TTCler Kazuhiro Yoshimura. Foto: Urtel
Feierte ein grandioses Heimdebüt: TTCler Kazuhiro Yoshimura. Foto: Urtel

Zweiter „Hingucker“ in der Begegnung war neben Yoshimura der Trainer der Gäste. Der 47-jährige Andras Podpinka musste mitspielen, weil seine etatmäßige Nummer zwei, Florian Schreiner, mit einer Entzündung im Rücken von einem DTTB-Lehrgang zurückgekehrt und nicht einsatzfähig war. So griff der gebürtige Ungar, der mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, gezwungenermaßen selbst zum Schläger – und sorgte für den Ehrenpunkt der Bayern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Tischtennis