Tischtennis

Gefragte Leute

15.09.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Schiedsrichter

Auch in dieser Saison stellt der Tischtennisbezirk Esslingen wieder renommierte Schiedsrichter für die Bundesliga und in internationalen Wettbewerben.

Gleich zum Start der neuen Saison in der Tischtennis-Bundesliga kamen Jutta Gronen (TSV Sielmingen) und Kai-Uwe Krohmer (SV Hardt) beim Heimspiel der TTF Ochsenhausen zum Einsatz. Sie leiten während der Saison noch weitere Bundesligaspiele. An den kommenden Spieltagen werden Melanie Timke (TSV Sielmingen), Tim Andraschko (SpVgg Stetten), Peter Klement (TV Nellingen), Martin Reinauer (TTF Neuhausen) und Ingo Schroth (TB Neuffen) als Oberschiedsrichter oder als Schiedsrichter am Tisch bei den Spielen der TTF Ochsenhausen (Herren) und der SV Böblingen (Damen) zum Einsatz kommen.

In der Zweiten Bundesliga kommen noch Richard Klenner (TSV Harthausen) und Gerhard Hümpfner (SKV Unterensingen) dazu. Zusammen mit den bereits erwähnten Schiedsrichtern werden sie einige Spiele des TTC Frickenhausen (Herren) leiten.

Auch in der Dritten Bundesliga der Damen sind die Schiedsrichter des Bezirks im Einsatz. Dort werden sie das eine oder andere Spiel des VfL Sindelfingen als Oberschiedsrichter begleiten.

International sind die Schiedsrichter der Region ebenfalls stark vertreten. Jutta Gronen, Melanie Timke, Martin Reinauer und Kai-Uwe Krohmer wurden für zwei Vorrundenspiele in der Champions League der Herren nominiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Tischtennis