Anzeige

Tischtennis

Frickenhausen will Revanche

24.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga: TTC tritt heute Abend beim FSV Mainz 05 an

Wieder auf der eins gesetzt: Diogo Chen vom TTC Frickenhausen. Foto: Just

Tischtennis-Zweitligist TTC Frickenhausen gastiert heute um 18.30 Uhr beim Tabellenachten FSV Mainz 05 und möchte sich für die bittere 2:6-Heimklatsche revanchieren, die der TTC in der Hinrunde einen Tag nach seinem kräftezehrenden Pokalspiel in Celle kassiert hatte. „Diese Problematik haben wir dieses Mal nicht. Wir sind frisch und werden für die Revanche sorgen“, reisen TTC-Mangager Jürgen „Max“ Veith und seine Truppe siegessicher zum Konkurrenten aus Rheinland-Pfalz, den die Frickenhäuser im Falle eines Auswärtserfolges in der Tabelle auf drei Punkte distanzieren könnten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 54%
des Artikels.

Es fehlen 46%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

„Underdog“ Aichtal schafft es nicht

Tischtennis-Relegation: Der TTC bleibt ebenso in der Landesklasse wie der TSV Wendlingen II – SGEH bejubelt den Aufstieg

Der „Underdog“ TTC Aichtal und der Favorit TSV Wendlingen II wurden ihren Rollen in den jeweiligen Relegationsspielen gerecht. Beide bleiben in der Landesklasse. Die SGEH steigt…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten