Tischtennis

Extrem enttäuscht

28.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Paralympics: Thomas Brüchle von TT Frickenhausen ist in Tokio nach zwei Auftaktsiegen im Achtelfinale nach großem Kampf ausgeschieden.

Aus im Achtelfinale der Paralympics: Thomas Brüchle.  Foto: Ralf Just
Aus im Achtelfinale der Paralympics: Thomas Brüchle. Foto: Ralf Just

Der Traum von einer Medaille bei den Paralympics in Tokio, seinen dritten Spielen, ist für Thomas Brüchle von TT Frickenhausen geplatzt. Im Achtelfinale der Tischtennis-Schadensklasse 3 unterlag der 45-Jährige gestern dem US-Amerikaner Jenson van Emburgh nach großem Kampf in fünf Sätzen und war danach extrem enttäuscht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Tischtennis

Markus Henzler lässt TT erstmals jubeln

Tischtennis-Landesklasse: In einem echten Krimi bleibt den Zuschauern phasenweise fast die Spucke weg, am Ende feiern die Frickenhäuser einen 9:7-Erfolg in Wendlingen. Neckartenzlingen klettert mit knappem Sieg in Oberesslingen auf Platz zwei. Spitzenreiter Aichtal siegt zu glatt.

Mit seinem 9:0-Erfolg gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten