Tischtennis

Erstmals landesoffen

09.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis

Am 16. und 17. Januar steigt die 50. Auflage der Kirchheimer Tischtennis-Stadtmeisterschaften. Zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers haben sich die Verantwortlichen um Chef-Organisatorin, Rike Gölz dafür entschieden, das Turnier landesoffen auszuschreiben. Ein wichtiges Kriterium bei der Planung der Wettbewerbe für 2016 war die Konkurrenzen erneut nicht TTR-relevant auszutragen um allen Teilnehmern ein Maximum an Spielpraxis und Vorbereitungscharakter für die eine Woche später beginnende Rückrunde zu ermöglichen.

Anmeldungen werden bis Dienstag, 12. Januar, ausschließlich im Internet auf der Website des VfL Kirchheim unter dem Link www.vfl-kirchheim.de angenommen. Dort sind auch die Startzeiten der Wettbewerbe einzusehen. Am Samstag starten die Mädchen und Jungenkonkurrenzen sowie die der Herren D und B. Tags darauf geht’s mit den Damen B und A, den Herren C und A sowie der Mixed-Konkurrenz weiter. jed

Tischtennis

„Underdog“ Aichtal schafft es nicht

Tischtennis-Relegation: Der TTC bleibt ebenso in der Landesklasse wie der TSV Wendlingen II – SGEH bejubelt den Aufstieg

Der „Underdog“ TTC Aichtal und der Favorit TSV Wendlingen II wurden ihren Rollen in den jeweiligen Relegationsspielen gerecht. Beide bleiben in der Landesklasse. Die SGEH steigt…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten