Tischtennis

Erste Heimniederlage für Frickenhausen

08.02.2016 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, 2. Bundesliga: TTC unterliegt Borussia Dortmund 3:6 – Der Blick geht jetzt nach unten

Es wurde nichts mit dem erhofften Heimsieg und einem engeren Kontakt zur Tabellenspitze. Im Gegenteil: Der TTC Frickenhausen handelte sich am Sonntag in der Sporthalle Auf dem Berg vor rund 140 Zuschauern mit dem 3:6 gegen den Vorletzten Borussia Dortmund die erste Heimniederlage ein.

Bei seinem letzten Spiel für Frickenhausen steuerte Tadakatsu Ikeda einen Sieg bei, der die TTC-Niederlage jedoch nicht verhinderte. Foto: Urtel
Bei seinem letzten Spiel für Frickenhausen steuerte Tadakatsu Ikeda einen Sieg bei, der die TTC-Niederlage jedoch nicht verhinderte. Foto: Urtel

„Die Gäste wollten den Sieg unbedingt, und das hat man in allen Begegnungen gemerkt“, lautete das Fazit von TTC-Manager Jürgen „Max“ Veith. Streckenweise ließen die TTC-Cracks, bei denen der Japaner Tadakatsu Ikeda sein letztes Spiel bestritt – ab kommenden Sonntag steht sein Landsmann Kazuhiro Yoshimura für den Rest der Saison zur Verfügung –, den letzten Biss vermissen und spielten so den Gästen voll in die Karten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Tischtennis