Anzeige

Tischtennis

Eine Medaille ist das Ziel

02.07.2015, Von Harald Landwehr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Liang Qiu aus Linsenhofen tritt bei der Universiade im südkoreanischen Gwangju für Deutschland an

Die Chancen auf Edelmetall mit der Mannschaft stehen gut für Liang Qiu (hier noch im Dress des TTC Frickenhausen). Foto: Holzwarth

Sehr viele Sehenswürdigkeiten, die ein Tourist nicht verpassen darf, hat die 1,5-Millionen-Einwohner-Stadt Gwangju im Südwesten von Südkorea nicht zu bieten. Ein großer Park, eine noch größere Einkaufsstraße und einige Tempel sind das, was die Reiseführer empfehlen. Vielleicht ist es deshalb ganz gut, dass Liang Qiu in dieser Woche nicht als Tourist angereist kommt, denn viel Zeit hat der junge Mann aus Linsenhofen, der an der Universität Hohenheim im vierten Semester Wirtschaftswissenschaften studiert, ohnehin nicht. Der 20-jährige Tischtennis-Bundesligaspieler ist Teil der deutschen Delegation bei der 28. Sommer-Universiade, den Weltspielen der Studenten, die am Freitag in der sechstgrößten südkoreanischen Stadt beginnen und insgesamt 272 Wettbewerbe in 21 Sportarten im Programm haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Tischtennis

Krawczyks Feuertaufe

Tischtennis-Übersicht (1): Wendlingen verliert aber gegen den VfL

Tischtennis-Landesligist TSV Wendlingen hat auch sein zweites Saisonspiel verloren. Im Derby gegen den VfL Kirchheim II setzte es eine 6:9-Niederlage – trotz Renata Krawczyks Feuertaufe.

In der Landesklasse kam der TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten