Tischtennis

Eine Bodenseereise mit Pannen

14.04.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga, Damen: TTC büßt beim 7:7 in Friedrichshafen wertvollen Boden ein

Die Damen des TTC Frickenhausen haben auf dem Weg zur Oberliga-Meisterschaft möglicherweise entscheidenden Boden verloren. Im Verfolgerduell beim Tabellendritten SF Friedrichshafen kam das Team aus dem Neuffener Tal „nur“ zu einem 7:7. Die Gastgeberinnen hatten im Gegensatz zur Vorrunde ihre Nummer eins aufgeboten.

Frickenhausen startete in den Doppeln mit einer Punkteteilung. Leopold/Sterr lagen gegen Stowasser/Hoffmann im ersten Satz schnell mit 3:9 zurück. Doch das TTC-Duo pirschte sich Punkt um Punkt heran und konnten den Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Nach einem deutlicheren 11:5 im zweiten Durchgang mussten die Gäste im dritten Satz wieder einen hohen Rückstand aufholen, um am Ende knapp mit 11:9 den Satz und das Match zu gewinnen. Am Nebentisch spielten Farladanska/Kirchmanová gegen Schlender/Wisniewski stark auf und sorgten mit einem überraschend deutlichen 3:0 für den Ausgleich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten